Anti-Pilzdiät

Bitte vermeiden Sie folgende Nahrungsmittel während der Pilzbehandlung:

  • Zucker in jeglicher Form, auch Traubenzucker, Fruchtzucker, Honig, süßes Obst,
  • Fertigprodukte (alle Zusätze, die auf –ose enden sind eine Zuckerart !!)
  • Hefe ( in Teigwaren, Suppenbrühe, Pizza)
  • Bitte Brot reduzieren und möglichst mit frischen Zutaten kombinieren (Tomate, Gurke etc)
  • Wenig Kuhmilchprodukte, Fleisch und Fisch in Maßen
  • Schweinefleisch 
  • Alkohol 

                                         _________________________________

Essen Sie reichlich (am besten aus ökologischem Anbau):

  • Gemüse aller Art (gedünstet oder roh)
  • Salate und frische Kräuter (z.B. Brunnenkresse)
  • Kartoffeln
  • Sehr gut ist Sauerkraut, Zwiebeln, Knoblauch.
  • An Obst können Sie Grapefruit, Zitrone, säuerliche Äpfel essen
  • Nudeln und Reis mit Gemüse kombinieren
  • Getränke: Wasser und Kräutertees
  • Für eine leichte Süße können Sie Milchzucker verwenden, sofern Lactose vertragen wird

Bitte zu Beginn der Diät eine neue Zahnbürste verwenden und dann wöchentlich erneuern.

Die Dauer der Maßnahme hängt vom Ausmaß der Besiedelung ab. In der Regel dauert diese Form der Diät 4-8 Wochen.  Danach ist es sinnvoll noch für einige Zeit eine abgemilderte Form der Diät einzuhalten um Rezidive zu vermeiden.

Hier Download als PDF