Baunscheidtmethode

Baunscheidt_5997_aDiese Methode wurde bereits Mitte des 19.Jahrhunderts von Carl Baunscheidt entdeckt und hatte schon damals eine große Anhängerschaft, darunter Persönlichkeiten wie etwas Napoleon der III und Hoffmann von Fallersleben, der dem „ Lebenswecker“ sogar ein eigenes Gedicht widmete.

Die Vorgehensweise ist folgende. Der sogenannte Lebenswecker wird über das zu behandelnde Hautareal geführt, so dass ganz feine Öffnungen in der Haut entstehen. Anschließend wird das spezielle Baunscheidtöl eingerieben, um den mechanischen Reiz noch durch einen thermischen zu verstärken.

Damit kann eine Gewebelockerung und eine Durchblutungssteigerung erreicht werden. Außerdem kann die Ausleitung gefördert, der Stoffwechsel angeregt und die körpereigene Abwehr stimuliert werden, um schmerz verursachende Blockaden zu lösen und abzubauen.

Diese Therapie kann besonders bei folgenden Beschwerdebildern angewandt werden.

  • Verspannungen im Schulter-Nackenbereich
  • Chronische Kopfschmerzen
  • Durchblutungsstörungen
  • Schilddrüsenfunktionsstörungen
  • Rheuma
  • Gicht
  • Hexenschuss
  • Rückenschmerzen
  • Tinnitus
  • Migräne
  • Immunstimulation

Kontaktieren Sie mich gerne für Ihre individuellen Anliegen telefonisch oder per Mail. Ich freue mich auf Sie !